Zwischenbericht

Die Gratisaktion von „Zweite Chancen“ ist inzwischen ja schon ein paar Tage ausgelaufen, trotzdem hatte ich noch nicht die Zeit die gesammelten Daten im Detail durchzugehen.

Natürlich will ich aber trotzdem das erste Ergebnis mitteilen:
Innerhalb von 5 Tagen sind über 1.000 Exemplare von „Zweite Chancen“ heruntergeladen worden.

Außerdem war meine Novelle kurzzeitig in den Gratis-Charts bei Amazon auf Platz 28 aller Bücher und auf den Plätzen 2 in Fantasyroman, 3 in Kurzgeschichten und 3 in Science-Fiction und Fantasy.

Für mich persönlich ist das ein unglaubliches tolles Ergebnis. Vor allem wenn man bedenkt, dass „Zweite Chancen“ in den meisten Kategorien gegen wesentlich längere Werke angetreten ist. (Die sich in Deutschland, der Tradition entsprechend, wesentlich besser verkaufen)

Ich denke, dass für diese guten Platzierungen das geniale Cover entscheidend war, zu dem ich bisher nur Komplimente gehört habe.

Was kommt als nächste?:

Momentan läuft gerade eine Lovelybooks-Leserunde. Die ersten Taschenbücher sind sogar schon bei den glücklichen Gewinnern der Verlosung angekommen und ich bin gespannt, wie sich diese Aktion entwickelt.

Ansonsten schreibe ich natürlich weiter an meinem momentanen Projekt, dass zwar recht gut, aber nicht ganz so schnell vorankommt, wie ich es mir wünschen würde.
Meine Doktorarbeit beansprucht eben doch einen großen Teil meiner Zeit. Tatsächlich ist das jedoch eine gute Sache, da die Arbeit im Labor großen Spaß macht.

Tipps der Woche:

Ich glaube, dass ich schon länger keine „Links der Woche“ mehr auf meinem Blog vorgestellt habe, doch dieses Mal gibt es gleich zwei Sachen, die ich gerne erwähnen würde.

1.) Lese ich gerade „Jäger der Macht“ von Brandon Sanderson und obwohl ich am Anfang das Buch „nur“ für recht gut und angenehm zu lesen gehalten habe, finde ich es inzwischen absolut großartig.

Jeder, der das Magiesystem von Sandersons Nebelgeborenen-Trilogie mochte, sollte unbedingt auch dieses Buch lesen. Obwohl es eigentlich so ganz anders ist als die bisherige Reihe, finde ich es einfach genial wie die Geschehnisse der wesentlich früher spielenden Trilogie in eine Welt der industriellen Revolution übertragen werden.

2.) Nächstes Wochenende findet die HomBuch statt und ich habe fest vor hinzugehen. Neben Markus Heitz und Christoph Marzi, kommt auch noch Bernhard Hoecker.

Mein persönlicher Favorit ist allerdings Dan Wells. Ich habe mir gestern sogar extra noch seine „Serienkiller-Trilogie“ bestellt. Ich weiß nicht, ob die Möglichkeit dazu geboten wird, aber ich hoffe, dass ich vielleicht ein Autogramm ergattern kann.

Allen eine schöne Woche und denen die „Zweite Chancen“ heruntergeladen haben viel Spaß beim Lesen.
[Falls es ihnen gefallen hat, dann lassen sie mir doch eine kurze Rezension auf Amazon da. ;-)]

Dominik

100.000 Wörter!

Heute hat mein momentanes Romanprojekt, das immer noch unter dem Arbeitstitel „Eis“ läuft, die 100.000 Wort-Marke überschritten.
Ich bin noch nicht ganz sicher, wann das Ende erreicht sein wird, aber ich schätze, dass der erste Entwurf damit ca. 70-80% erreicht haben dürfte.
Natürlich muss ich dann im Prinzip wieder von vorne anfangen und ziemlich viel überarbeiten, aber es geht eindeutig voran.

Außerdem kann ich als erstes Zwischenergebnis der Gratis-Aktion von „Zweite Chancen“ über 900 Downloads melden.
Ich habe keine Ahnung, ob das im Vergleich zu anderen Self-Publishern viel ist, aber „Zweite Chancen“ war kurzfristig auf Platz 28 der Kindle-Charts im kostenlosen Bereich angestiegen.

Ich persönlich empfinde das als großartiges Ergebnis, wenn man bedenkt, dass „Zweite Chancen“ lediglich eine Novelle ist und mit seinen nicht einmal 50 Seiten unter anderem gegen „richtige“ Romane antritt, die zum Teil von bereits etablierten Autoren geschrieben wurden.

Keine Ahnung ob ich die 1000er Marke noch knacke, aber träumen, darf man ja. 🙂
(Die Aktion läuft übringes noch bis morgen Abend um 24.00 Uhr, also wer noch nicht zugeschlagen hat, hier die letzte Chance: http://amzn.to/1ixdKhO)

Außerdem steht ab Dienstag ja auch noch die Lovelybooks-Leserunde an und damit natürlich auch die Verlosung der Taschenbuch-Versionen von „Zweite Chancen“.
Ich wünsche natürlich jedem, der mitmacht – sei es auf Lovelybooks oder über die Anmeldung zu meinem Newsletter – viel Glück.
P.S.: Eine ausführliche Auswertung der Gratis-Aktion von „Zweite Chancen“ ist schon in Arbeit. Ich habe die ganze Zeit über fleißig Screen-Shots der Entwicklung der Downloadzahlen etc. gemacht und werde die, sobald ich Zeit habe, auswerten.

Allen die „Zweite Chancen“ gedownloadet haben, wünsche ich viel Spaß beim Lesen.
Und vielen Dank für die Unterstützung!

Dominik

Taschenbücher zu gewinnen und Gratis-E-Books für alle!

Wie schon in meinem letzten Blogbeitrag angekündigt habt ihr anlässlich meiner ersten Leserunde auf Lovelybooks.de 6 Mal die Chance eine Taschenbuchversion von „Zweite Chancen“ zu gewinnen.

1 Exemplar geht an einen glücklichen Abonnenten meines Newsletters.
Also am besten gleich hier eintragen und ihr nehmt auch in Zukunft automatisch an Gewinnspielen teil. Natürlich bekommt ihr dann auch als erste Infos über neue Veröffentlichungen oder erhaltet exklusiv Zugang zu kostenlosen Geschichten.

Die restlichen 5 Exemplare werden direkt über die Leserunde bei Lovelybooks verlost. Dort müsst ihr nur einen kurzen Kommentar hinterlassen, warum euch die Geschichte interessiert und schon nehmt ihr am Gewinnspiel teil.
(hier klicken um direkt zur Leserunde zu gelangen)

(Natürlich könnt ihr an beiden Verlosungen teilnehmen und so eure Chancen steigern)

Für alle bei denen es mit dem Gewinnen leider nicht klappt, gibt es trotzdem gute Nachrichten:
Die E-Book-Version von „Zweite Chancen“ steht vom 13.03. bis 17.03. auf Amazon zum komplett kostenlosen Download bereit. (hier)
Ich freue mich über jeden, der meine Geschichte herunterlädt. Wer möchte kann ja als kleines Dankeschön eine kurze Rezension bei Amazon einstellen.

Außerdem ist jeder, egal ob mit Taschenbuch oder E-Book, herzlich zu der Leserunde auf Lovelybooks eingeladen.
Ich würde mich freuen mit möglichst vielen Lesern dort in Kontakt treten zu können.

Bleibt mir nur noch zu sagen:
Viel Spaß beim Lesen!

Dominik

Zweite Chancen als Taschenbuch und Newsletter-Verlosung!

Heute ist endlich die Post gekommen und hat mir die Taschenbuch-Version von
„Zweite Chancen“ gebracht.

Natürlich musste ich als Erstes 2 Bilder davon machen:

2014-03-08 15.22.16

2014-03-08 15.22.43

 

Die Qualität ist genauso gut, wie ich es mir erhofft hatte.                                 Und es ist ein unglaublich cooles Gefühl durch die Seiten zu blättern, in dem Wissen, dass vorne der eigene Name draufsteht. 🙂

 

 

Außerdem gibt es noch weitere tolle Neuigkeiten: Jeder der gerne ein Exemplar hätte, hat demnächst gleich 6 mal die Chance eins zu gewinnen!        

Die Einzelheiten dazu muss ich noch genau planen, aber so wie es momentan aussieht, werde ich 5 Stück über eine Leserunde bei Lovelybooks verlosen und 1 Taschenbuch geht an einen glücklichen Abonnenten meines Newsletters. Also solltet ihr euch dort schonmal fleißig eintragen.

[Hier gehts direkt zum Newsletter]

Natürlich habt ihr auch die Möglichkeit euch direkt ein Exemplar zu bestellen: hier

Und wenn es euch gefallen hat, dann schreibt doch eine Rezension auf Amazon oder erzählt es weiter. (Am besten gleich beides ;-))

Taschenbuchversion und Kindle-Singles „Bewerbung“

Die Taschenbuchversion von Zweite Chancen ist bestellbar!

Gestern Abend habe ich gerade noch bei Create-Space am letzten Schliff von „Zweite Chancen“ gearbeitet und heute Morgen ist das Taschenbuch bereits bei Amazon gelistet.

Merkwürdigerweise entspricht der Klappentext noch nicht der gewünschten Formatierung und das Taschenbuch wurde auch noch nicht mit dem E-Book verknüpft. Doch die Bewertung von „Zweite Chancen“ wurde inzwischen schon übertragen.

Natürlich habe ich gleich mein eigenes Exemplar bestellt. Sobald die Post mich also voraussichtlich am Samstag beliefert hat, werde ich endlich mein eigenen Buch in Händen halten 🙂

Außerdem habe ich gestern auch eine Nachricht an das Team hinter dem Kindle-Singles-Programm geschrieben. Mal sehen, ob meine Geschichte dort anklang findet. Auf jeden Fall sind die Amazonmitarbeiter extrem schnell. Innerhalb kürzester Zeit hatte ich schon die Bestätigung, dass sie mein Manuskript bekommen haben. Jetzt hoffe ich, dass es vielleicht sogar kürzer als die 6 Wochen dauert, die sie offiziell als Zeitspanne angeben, bis man eine Antwort erhält.

Außerdem habe ich heute mal wieder zwei Empfehlungen:

1.) Sword and Laser ist mit einer zweiten Staffel zurück!

Eine großartige Sendung in der Autoren aus Fantasy und Science-Fiction interviewt werden. Den Anfang in Staffel 2 hat gleich mal Hugh Howey gemacht.

Jetzt frage ich mich nur, warum es sowas nicht längst auch für den deutschen Buchbereich gibt. Klar ist der Markt (und somit die Anzahl potentielle Zuschauer) kleiner als im US-Bereich. Trotzdem sind wir weltweit auf einem der Top-Plätze.
Ich hoffe also weiter. 🙂

2.) Jason Gurleys Newsletter

Ich glaube, ich habe schon mehrmals auf diesen Autor hingewiesen. Aber vor ein paar Tagen hat er mich erneut begeistert. Jeder, der seinen Newsletter abbonniert hatte, bekam seine neueste Kurzgeschichte umsonst!

Das finde ich eine ziemlich coole Aktion und teile diesen Link hier deswegen nur zu gerne.